How to sound like a wine expert in 7 easy steps!

Aktualisiert: 25. Mai 2020

Egal, ob beim ersten Date, beim gemütlichen Abend mit Freunden oder dem Geschäftsessen – Hier erfahrt ihr, wie ihr mit ein paar einfachen Tricks wie echte Weinkenner klingt und Eure Freunde beeindrucken könnt.

P.S.: Den ein oder anderen Möchtegern-Experten oder Amateur entlarvt ihr so auch!

1. Nutzt ein paar Fachbegriffe / Jargons

Ihr wisst, welche Weine Ihr testet oder welche zur Auswahl stehen? Super – nehmt ein paar neue Vokabeln in Euren Wortschatz auf, die ihr dann ganz gekonnt fallen lässt. Beschreibungen zu verschiedenen Weinsorten machen sich besonders gut und sind schnell und einfach zu googlen. So schmeckt Euch der Shiraz besonders fruchtig, während der Bordeaux eher eine erdige und würzige Note hat.

2. Die richtige Haltung

Amateure werden sofort entlarvt, weil sie das Weinglas nicht richtig halten. Das passiert Euch nicht, denn ihr wisst, dass das Glas immer am Stiel gehalten wird und niemals am Bauch des Glases! Wisst ihr auch wieso? So bleibt der Wein länger auf der gewünschten Temperatur und ist länger genießbar.

3. Perfektioniere die 5 S!

See, Swirl, Sniff, Sip, Savor – Unerfahrener Teenager, der seinen Wein sofort runterstürzen, war gestern. Ihr schaut euch zuerst die Farbe des Weins an, inhaliert einmal, schwingt das Glas gekonnt, atmet nochmal den Duft des Weines ein, dann nehmt ihr erst einen Schluck und genießt den Geschmack.

4. Stell dem Sommelier Fragen

Der Sommelier ist ein echter Weinexperte und weiß definitiv mehr über alle Weine, die ihr testet als alle anderen Anwesenden. Außerdem ist es seine Aufgabe, euch bei jeglichen Fragen und Anliegen weiterzuhelfen.

Gute Fragen sind beispielsweise, zu welchem Essen der Wein gut passt, wie lange er sich hält und welchen Wein er weshalb empfehlen würde. Damit zeigt ihr Interesse und könnt sogar Euer Wissen für weitere Wein-Eventserweitern.

5. Wein-Trivia

„Wusstet ihr, dass die Trauben dieses Weins…“ Wer nebenbei ein paar Fakten rund um den gerade geöffneten Wein fallen lässt, sorgt definitiv für Staunen. Dass ihr das erst vor einer halben Stunde gelesen habt, muss ja keiner wissen.

6. Roter Wein: Dekanter

Roter Wein ist dafür bekannt, dass er atmen muss, um sich geschmacklich ganz zu entfalten. Das trifft zwar nicht auf alle Rotweine zu, aber im Zweifel einfach machen! Ein schöner Dekanter lässt Euch auf jeden Fall wie ein Weinexperte erscheinen und macht optisch auch einiges her.

7. Fake it till you make it!

Mit regelmäßiger Übung und unseren Tipps steht einer Karriere als Sommelier nichts mehr im Wege. Bis dahin:einfach so tun als ob!

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen